Punk 'n Roll-Band RentoKill

30. UND 31. AUGUST 2019

Eintritt ist frei!

Kruegers Randgruppe

IM FRIEDENSPARK

in Ladbergen

Independent Rock von CharMana

VIELE REGIONALE BANDS

stehen auf der Bühne

Am 30. und 31. August 2019
Eintritt ist frei!

DAS MOORLAND-FESTIVAL

... here we go again ...

Nach dem großen Erfolg in 2017 wird’s nun länger und größer! Das MoorLandFestival 2019 wird an zwei Tagen, am 30. und 31. August im Friedenspark in Ladbergen, auf einem ca. 8000 qm großen Areal stattfinden. Dabei bleibt die Idee: Rockmusik für den guten Zweck!
Der Spaß an der Musik steht für alle Aktiven und Besucher im Vordergrund, ohne Profitstreben und unangebrachte Kommerzialisierung. Alle Musiker treten ohne Gage auf, die Besucher haben freien Eintritt und ein Gewinn wird für einen guten Zweck gespendet.
Die hierfür notwendige Organisation sehen wir dabei nicht als Hindernis, sondern eher als Herausforderung, die letztlich bei allen, Veranstalter, Helfer, Musiker und Besuchern zu einer entspannten Atmosphäre mit Spaß an guter Musik inmitten der Gemeinde führen soll.

Frank Klaassen

Thomas Gräler

DIESE BANDS WERDEN EUCH ROCKEN!

Am 30. und 31. August 2019


Kruegers Randgruppe

Kruegers Randgruppe

30. oder 31. August 2019

Schlagerpunk, Hip-Hop, Reggae und Ska mit tiefgründigen Texten.

Rento Kill

Rento Kill

30. oder 31. August 2019

Punk´n Roll - Schrill, laut, leidenschaftlich, ungestüm, impulsiv, energisch

CharMana

CharMana

30. oder 31. August 2019

Independent Rock - Eigensinnig, druckvoll, melodieverliebt

Logo Busy Bee Big-Band

Busy Bee Big-Band

30. oder 31. August 2019

Swing-Jazz, Blues, Rock 'n Roll, Latin-Jazz, Modern-Jazz und Pop.

Paris

Pinski

30. oder 31. August 2019

Erste Frau im progressiv Rock. Mix aus Rock, Progressive Metal und Pop.

Burn Logo

B U R N

30. oder 31. August 2019

Druck, Wucht, Karacho und mit eigener, individueller Note.

New York

DanaMaria & Band

30. oder 31. August 2019

Frischer und eingängiger Mix aus Country, Rock, Pop, Blues, R 'n B und Folk.

Paris

Band Nr. 8

30. oder 31. August 2019

Sobald eine Band fest zugesagt hat, wird sie hier veröffentlicht.

San Francisco

Band Nr. 9

30. oder 31. August 2019

Sobald eine Band fest zugesagt hat, wird sie hier veröffentlicht.

×

Kruegers Randgruppe

Die Band "Kruegers Randgruppe" aus Osnabrück spielt seit 2005 deutschen Schlagerpunk, Hip-Hop, Reggae und Ska mit tiefgründigen Texten. Doch sie erzählt nicht nur ernste Geschichten. Auch der Sinn einer Bratwurstpappe wird angezweifelt, und der Umgang des Osnabrückers mit seinem Garten kritisch beäugt. Als „knarzig – komödiantischer Reggae“ beschrieb die Dorstener Zeitung den Krueger Sound, bei unserem Auftritt auf dem Dorstival Open Air 2011. Die lokale Trittauer Zeitung schrieb: „kritische Themen, verpackt in fröhlichem Sound“. Und wenn zu Gitarren, Bass und Schlagzeug das Saxofon einsetzt, wird schnell klar, das ist auch Musik zum Tanzen, zum Party machen! Nach dem Konzert ist man immer Krueger!

×

Rento Kill

Das charismatischste Quartett seit den "Dead Kennedys" hat mit Coversongs und selbst geschnitztem noch jedes müde Publikum wach bekommen! Die Vier klingen nicht nur gut, sie gelten auch als die sexiest men in Osnabrooklyn. Seit 1993 treiben sich RENTO KILL in den Osnabrücker Kellern rum und bringen den Punk ´n Roll unter die Menschen. Schrill, laut, leidenschaftlich, ungestüm, impulsiv, energisch und gefühlsecht.

×

CharMana

Seit Beginn der 1990er stehen CharMana für Alternative und Independent Rock. War die Musik früher noch eher inspiriert von Bands wie R.E.M. oder Midnight Oil, entwickelte sich über die Jahre der typische, eigene CharMana-Sound: ehrlich, echt und vielleicht auch immer noch ein bisschen erdig, ohne unnötigen technischen Schnickschnack. Drei Alben und einige Jahre später fügen CharMana nun ihrem Stil eine neue Facette hinzu.
Auf ihrer aktuellen EP „Dein Leben“ zeigen sich CharMana rockiger. Leicht melancholische Texte, gefühlvolle Strophen und druckvolle Refrains gehen direkt ins Ohr. Eingängig, aber keineswegs beliebig, eigensinnig, aber nicht eigen, gefühlvoll, aber auch stimmgewaltig spielen CharMana Independent Rock mit Leidenschaft und Seele.
CharMana – Independent Rock. Eigensinnig. Druckvoll. Melodieverliebt.

×

Busy Bee Big-Band

Die Busy Bee Big Band gibt es seit 1987 und, wie ihr Name schon sagt, ist sie wirklich busy. Die Band hat viele Male hier in der Region, z. B. regelmäßig auf dem Brunnenfest in Lengerich, gespielt und auch einige größere eigene Konzerte gegeben. Das Programm umfasst Swing-Jazz, Blues, Rock ´n Roll, Latin-Jazz, Modern-Jazz und Pop. Wer mitspielen möchte, muss nicht Schüler/in der Musikschule sein.

×

Pinski

PINSKI – die erste Frau im progressive Rock, die nicht nur leidenschaftlich singt und entertaint, sondern auch noch ihre Akustikgitarre bis fast zum Metalsound verzerrt und alle Songs selber schreibt. Mit unfassbar viel Energie und Herz im Mund. Wer bei Pinski an das brave Singer/Songwriter Mädchen mit Akustikgitarre denkt, liegt völlig falsch – zum Glück! Pinski stellt einen so geschmackvollen Mix aus Rock, Progressive Metal und Pop zusammen, dass man hier etwas völlig Neues hört und Menschen aus den unterschiedlichsten Musikstilrichtungen begeistert sind. Wer live mal wieder was erleben will, ist hier richtig! Nach über 300 gespielten Konzerten und Festivals, die Pinski bis nach Indonesien führten, entschloss sie sich 2016 ihr Debütalbum mit einer professionellen Stammbesetzung aufzunehmen. In Zusammenarbeit mit Rockproduzent Fabio Trentini (Guano Apes, Donots, H-Blockx, The Intersphere, Subway to Sally uvm.) entstand so “Sound The Alarm”, welches im April 2018 über das Independent-Label „Gentle Art Of Music“ und Soulfood veröffentlicht wurde. Seitdem konnten Pinski bekannte Acts wie Schandmaul (GER), Wille And The Bandits (UK) und Lazuli (FR) supporten, bevor sie Ende des Jahres auf große Deutschlandtour gehen …

×

BURN

Ihre Roots liegen hörbar bei „The Cure“ und den „Sisters Of Mercy“, wobei die deutschsprachigen Lyrics samt der außergewöhnlichen, einprägsamen Stimme von Felix Friberg den facettenreichen Soundmix immer wieder in Richtung Alphaville und Konsorten lenkt – komplettiert mit massivem Druck, Wucht und Karacho; vor allem aber Charakter und eigener, individueller Note. Nach zahlreichen Tourneen im Vorprogramm von u. a. Schandmaul und zuletzt ASP, stehen die Vorzeichen für BURN ganz offensichtlich auf Sturm und man muss wahrlich kein Prophet sein, um diesen musikalischen „Prophezeiungen“ einen kolossalen Erfolg vorauszusagen. Die Nummern sind direkt: keine Kompromisse, keine Masken, keine Zugeständnisse.

×

DanaMaria & Band

„Ein frischer und eingängiger Mix aus Country, Rock, Pop, Blues, R 'n B und Folk“ - so wird die Musik von DanaMaria & Band beschrieben. Sie spielen mit den Grenzen verschiedener Genres und kreieren so einen ganz eigenen Sound. In ihren Titeln geht es um die kleinen Dinge im Leben, von denen wir alltäglich umgeben sind. Das Livespielen und die Leidenschaft an handgemachter Musik stehen bei der vierköpfigen Band aus Frankfurt/Gießen im Vordergrund und so haben sich die Mitglieder vor ca. 2 Jahren zusammengefunden. Mittlerweile mit Debüt-EP im Gepäck, sind sie in weiten Teilen Deutschlands unterwegs und begeistern musikinteressiertes Publikum mit ihrer Musik.

×

Noch nicht zugesagt 8

Kleine Information über die Band

×

Noch nicht zugesagt 9

Kleine Information über die Band

CHARITY

Wo die überschüssigen Einnahmen hingehen

Wie bereits angedeutet, zielt das Festival nicht darauf ab, dem privaten Profitstreben zu dienen. Dennoch sind wir bestrebt, einen Überschuss zu erzielen. Einen möglichen Überschuss werden wir nicht für private Zwecke nutzen, sondern stellen den Betrag einem möglichst regionalen, gemeinnützigen Zweck zur Verfügung, um hierdurch Menschen zu unterstützen, die diese Hilfe dringend benötigen. Auch das MoorLandFestival 2019 soll einem gemeinnützigen Zweck dienen und wird zugunsten der „Kinderkrebshilfe Münster e. V.“ stattfinden.

KONTAKT

Habt Ihr noch Fragen oder wollt uns etwas mitteilen?

49549 Ladbergen
Frank Klaassen 0157/558 650 12 oder
Thomas Gräler 01575/156 00 45
kontakt@moorland-festival.de
Anfahrt und Parkmöglichkeiten folgen